NABU Bochum » Katharina Rehbein stellt sich vor

Katharina Rehbein stellt sich vor

Die neue Praktikantin beim NABU Bochum, Katharina Rehbein, schreibt über sich:

Für mein Geographie-Studium an der Ruhr-Universität Bochum mache in zurzeit ein achtwöchiges Praktikum beim NABU Bochum. Ich beschäftige mich hauptsächlich mit der Kartierung von Kopfbäumen. Das sind Bäume, denen auf ungefähr 2m Höhe die Äste abgeschnitten werden und die so eine typische knollige Kopfform bekommen. Diese Bäume sind sehr wichtig, weil sie Lebensraum für viele verschiedene Tiere sind, z.B. den Kauz. Außerdem darf ich während meines Praktikums möglichst viele verschiedene Arbeitsbereiche des NABU besuchen, so auch die NAJU. Ich nehme an den zweiwöchigen Treffen der Kindergruppe teil und helfe bei Infoständen. Mit den Kindern zusammen Themenfelder rund um die Natur zu erforschen macht mir sehr viel Spaß. Bei meinem ersten Treffen haben wir uns z.B. die Frage gestellt: was ist überhaupt Natur? Die Antwort war diese tolle Collage, die wir zusammen gebastelt haben.