NABU Bochum » Der Frühjahrsgesang der Vögel

Der Frühjahrsgesang der Vögel

Exkursion am 17.04.2016: Im Bochumer Stadtteil Bergen liegt seit ca. 20 Jahren eines der größten zusammenhängenden Naturschutz­gebiete Bochums, Tippelsberg / Berger Mühle. Hier trafen sich Sonntagmorgen vogelinteressierte Frühaufsteher, um dem Frühjahrs­gesang der Vögel zu lauschen. Von anfänglichem Niesel und morgend­licher Kühle ließen sich weder Beobachter noch Vögel beindrucken.

In dem knapp dreistündigen Rund­gang, der uns durch das Waldgebiet mit Eichen, Buchen, Erlen, Eschen und dem seltenen Riesenschachtel­­halm führte, konnten wir insgesamt 35 Vogelarten aufgrund ihrer charakteristischen Rufe und Gesänge bestimmen. Dabei erklärte Siegfried Schneider, dass die Gesänge der Fortpflanzung und der Markierung ihrer Territorien dienen, während die Rufe andere Funktionen haben, wie z.B. Stimmfühlung zu halten, um Futter zu betteln, um vor Feinden zu warnen. Anregende Fragen zum Nestbau des Gartenbaumläufers, zur Alterung und zur Winterfütterung der Vögel ließen die Zeit schnell verstreichen.

Die genaue Artenzahl ist unter www.ornitho.de zu finden.