NABU Bochum » 200.000 Coca-Cola Plastikflaschen pro Minute

200.000 Coca-Cola Plastikflaschen pro Minute

Zuerst die gute Nachricht; Coca-Cola hat kürzlich zum ersten Mal bekannt gegeben wie viele Kunststoff-Verpackungen das Unternehmen 2017 produziert hat. Laut dem britischen Guardian sind das „3 Millionen Tonnen Kunststoffverpackungen pro Jahr“, dies entspräche „200.000 Flaschen pro Minute“. Auch weitere 30 Unternehmen, darunter Mars, Nestlé und Danone, gaben ihre Zahlen bekannt, insgesamt produzierten sie zusammen etwa 8 Millionen Tonnen Plastikverpackungen pro Jahr. Diese Zahlen veröffentlichte die Ellen MacArthur Foundation, einer Organisation, die sich unter anderem mit Kreislaufwirtschaft beschäftigt. Zwar haben sich mehr als 150 große Unternehmen in einer Vereinbarung zu einer neuen Kreislaufwirtschaft für Kunststoff (New Plastics Economy) verpflichtet, aber nur 31 von ihnen waren bereit, Zahlen zu veröffentlichen. Soweit die gute Nachricht.

Foto: Monica Volpin auf Pixabay

Die schlechte Nachricht aber ist, dass die UN-Umweltkonferenz in Nairobi vor ein paar Tagen endete, ohne dass sich die Staatengemeinschaft auf konkrete Abkommen zu einer Reduzierung des Plastikmülls einigen konnte. Spiegel Online schreibt dazu: Die Welt versinkt im Plastik – und die Uno schaut zu. Demnach wurden 2015 „weltweit 381 Millionen Tonnen Plastik produziert“. Den Recycling-Anteil schätzt die UNO auf weniger als 10%. Unvorstellbare Mengen gelangen über die Flüsse in die Meere und Ozeane, vor allem über den Jangtse (333.000 t) und den Ganges (115.000 t).

Siehe dazu beim NABU: