NABU Bochum » Mitmachen bei der Stunde der Gartenvögel

Mitmachen bei der Stunde der Gartenvögel

Am Muttertags-Wochenende werden wieder deutschlandweit Vögel gezählt. Vom 10. bis 12. Mai findet zum 15. Mal die bundesweite Stunde der Gartenvögel statt. Auch der NABU-Stadtverband ruft die Naturfreunde in Bochum auf, eine Stunde lang die Vögel im eigenen Garten, vom Balkon aus oder im benachbarten Park zu beobachten, zu zählen und zu melden. Mehr als 56.000 Vogelfreunde hatten im vergangenen Jahr mitgemacht und aus 36.000 Gärten über eine Million Vögel gemeldet. Die Ergebnisse von Deutschlands engagierten „Bürgerwissenschaftlern“ liefern Aufschluss über die Entwicklung der heimischen Vogelwelt. In Bochum haben zuletzt 271 Vogelfreunde in 171 Gärten 4187 Vögel gezählt. Am häufigsten wurde hier 2018 die Amsel gemeldet, während bundesweit der Haussperling das Rennen gemacht hat.

Der NABU Bochum bietet im Rahmen der „Stunde der Gartenvögel“ zudem am Sonntag, 12.5. ab 10 Uhr einen naturkundlichen Spaziergang im Wiesental an. Dort können Einsteiger die häufigsten Vogelarten aus Park und Garten kennenlernen und etwas über den Hintergrund der bundesweiten Zählaktion erfahren.

Übrigens: Dieser Termin ist für Familien geeignet, denn parallel gibt es eine Spürnasenpassaktion für Kinder ab 8 Jahren (mit Eltern) – hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt: Vor dem Eingang des Schwimmbads von Blau-Weiß Bochum; sofern vorhanden bitte Fernglas mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stundedergartenvoegel.de, dort gibt es auch einen Flyer mit Meldebogen sowie eine Zählhilfe für Gartenvögel.

Für kleine Vogelexperten hat die NAJU die Schulstunde der Gartenvögel (6.-10. Mai) ins Leben gerufen und bietet dazu Materialien zum Basteln und Lernen an. Die Zählungen der Kinder fließen in die Ergebnisse mit ein.