NABU Bochum » Corona: Luftverschmutzung in Europa geht zurück

Corona: Luftverschmutzung in Europa geht zurück

Die Luftverschmutzung nimmt ab, da Europa harte Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus ergreift. Die Daten der Europäischen Umweltagentur (EWR) bestätigen einen starken Rückgang der Luftschadstoff­konzentrationen – insbesondere der Stickstoffdioxid­konzentrationen (NO2) – hauptsächlich aufgrund des verringerten Verkehrs und anderer Aktivitäten, insbesondere in Großstädten im Rahmen von Sperrmaßnahmen. An einigen Stellen wurden Reduzierungen von etwa der Hälfte festgestellt. Die Daten des EWR werden stündlich vor Ort an rund 3.000 Überwachungs­stationen in europäischen Ländern gemessen.

Mehr Informationen:

EEA: Air pollution goes down as Europe takes hard measures to combat coronavirus.

UBA: Aktuelle Luftdaten