NABU Bochum » Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will Neonicotinoide – noch vor Weihnachten wieder erlauben

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will Neonicotinoide – noch vor Weihnachten wieder erlauben

“Es ist ein giftiges Geschenk, das zwischen Bescherung, Lockdown und Feiertagsplanung unbemerkt bleiben könnte”, warnt der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB). “Dabei hat die EU 2018 die Bienengifte verboten – der öffentliche Protest war zu groß. Zehntausende Menschen sind bei den „Wir haben es satt!“-Demos in Berlin auf die Straße gegangen. Das Verbot der EU will die Agrarministerin jetzt mit einer zeitlich befristeten Ausnahmegenehmigung umgehen. Ihr leises Verfahren droht, den Erfolg von 2018 zu zerstören – und im Corona-Lärm unterzugehen.”

Der NABU hatte bereits 2018 darauf hingewiesen, dass die EU-Verbote zwar ein erster Schritt seien, aber nicht ausreichten, da nur drei Stoffe verboten wurden.

Der Imkerbund hat am 9. Dezember einen Offenen Brief an die Bundesministerin geschrieben und fordert nun dazu auf den Eil-Appell von Campact zu unterzeichnen.

DBIB: Bitte den Eil-Appell von Campact unterzeichnen

DBIB: Offener Brief an Frau Bundesministerin Klöckner

NABU: Neonikotinoide – Nervengift für Bienen