Sie sind hier: Aktuelles > NABU Bochum > 
DeutschEnglishFrancais
Donnerstag, 15. November 2018, 05:18 Uhr

Zu Ökostrom wechseln

Der NABU empfiehlt: Kohle- und Atomausstieg selber machen - Jetzt zu Ökostrom wechseln.

Vögel im Garten

Die 40 häufigsten Gartenvogelarten im Porträt beim NABU.

Natur im Sommer

Im Sommer scheint die Natur ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Viele Vögel haben ihr Brutgeschäft bereits erledigt, die ersten zieht es sogar schon wieder auf den langen und beschwerlichen Weg nach Süden. Dennoch ist draußen mehr geboten als Badesee und Strandvergnügen. Vor allem in der Kleintierwelt gibt es von bunten Schmetterlingen bis zu zirpenden Heuschrecken viel zu entdecken.

Mehr dazu beim NABU.

Sicherung eines ehrwürdigen Birnbaums

Morscher, in Schieflage geratener Birnbaum, Löcher werden gebohrt.

Pfosten werden in den Boden gerammt .

Erster morscher Ast wird abgesägt.

Morscher Ast wird angebunden, um ihn in die richtige Richtung zu ziehen.

"Grübeln"

Letzter Ast.

Wie in den letzten Wochen traf sich am Samstag (21.04.2018) ein kleines NABU-Grüppchen auf der Obstwiese, die gerade in schönster Obstblüte steht.

Neben einigen Routinearbeiten stand die Sicherung einer Baumveteranin auf dem Programm, einer uralten, morschen Birne. Sie hat schon deutliche Schieflage und kaum noch Halt im Boden, große Äste und der Hauptstamm waren bereits abgestorben. Da aber sowohl die Wildbirne der Unterlage, als auch das Holz der alten, veredelten Sorte noch blühende Äste treiben, sollte sie gesichert werden, damit sie nicht bereits beim nächsten Sturm umgeworfen wird.

Im Laufe des Jahres soll sie dann auch noch vermehrt werden. Zwei Pfähle waren schnell in den Boden gerammt, an dem der Baum festgebunden wurde. Dann begann die etwas heiklere Aufgabe: das Absägen der dicksten toten Äste, ohne dass der Baum dabei noch mehr an Halt verliert. Alle diskutierten die Lage, packten mit an und sicherten Leiter und Baum und so krachten die morschen Äste bald zu Boden.

Nun hat die Birne einiges an Gewicht verloren und wir wünschen ihr noch ein möglichst langes Leben

21.04.2018

« Zurück