NABU Bochum » Projekte » Kopfbaumpflege

Kopfbaumpflege

Weiden wurden früher meist aus wirtschaftlichen Gründen angepflanzt und in regelmäßigen Abständen die Baumkrone geköpft (Schneiteln). Das dabei anfallende Material diente als Brennholz oder wurde zur Korbflechterei, zum Bau von Weidezäunen oder im Fachwerkbau zusammen mit Lehm als Fächerfüllung verwendet.

Heute erfolgt das Schneiteln vorwiegend aus ökologischen Gründen. Ältere Kopfweiden neigen zum Ausfaulen des Stammes. Die dabei entstehenden Hohlräume bilden wertvolle Lebensräume für Siebenschläger, Fledermäuse, Steinkäuze, Hohltauben, viele Singvogelarten und vor allem Insekten. Werden diese Bäume nicht mehr regelmäßig beschnitten, droht der Stamm durch die Kopflast auseinander zu brechen und die wertvollen Lebensräume gehen weitgehend verloren.

Kopfbäume an der Ruhr

Im Interesse des Naturschutzes und zum Erhalt der Artenvielfalt hat der NABU Bochum in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet ein Kopfbaumkataster für das Stadtgebiet Bochums erstellt und schneitelt und pflanzt jedes Jahr in den Monaten Januar / Februar Weiden.

Lust auf aktive Naturschutzarbeit? Dann setzen Sie sich mit Mathias Krisch in Verbindung unter 0234 / 5 47 47 00 oder vorstand@nabu-bochum.de.

Kopfbaumschnitt in Brenschede

09.02.2019, 10:45 Uhr: Die Motorsäge war schon von weitem zu hören. „Zehn Kopfweiden stehen heute auf dem Plan und da gibt es Menge zu tun“, meint Mathias Krisch, der die Arbeiten im Siepen von Brenschede koordiniert und dabei von zehn Helfern unterstützt wird. Neben dem Schneiden in luftiger Höhe müssen… mehr dazu »

Kopfbaumschnitt an der Brockhauser Straße

Alle Jahre wieder, mit und ohne Schnee. Dank tatkräftiger Mithilfe konnte der NABU Bochum an den vergangenen Wochenenden insgesamt 14 Kopf­weiden schneiden. Vielen Dank an alle Natur­freundinnen und -freunde, die uns dabei wieder unterstützt haben! mehr dazu »

Kopfbaumschnitt 2012

mehr dazu »

Kopfbaumschnitt im Lottental

Wieder einmal haben Freunde und Mitglieder des NABU Bochum kräftig angepackt, zwei Kopfbäume geschnitten und das üppig anfallende Astmaterial weggeräumt. Am 07.02.2009 in Bochum-Stiepel an der Straße „Im Lottental“. Ein Kopfbaum kurz vor dem Schnitt und später beim Aufräumen. mehr dazu »

Kopfbaumschnitt

Mit vereinten Kräften haben Mitglieder des NABU Bochum Kopfbäume in Bochum-Stiepel geschnitten und Stecklinge gepflanzt. mehr dazu »